Innovation mit Geschichte

Erfahren Sie hier mehr über die Anfänge von Murexin und entdecken Sie Unternehmensgeschichte im Detail.

Hexagon Bilder

1931

Gründung der Murexin AG

1987

Übernahme durch die Schmid Industrie Holding

1993

Gründung Murexin Ungarn

1995

Fusion mit Firma Furtenbach

1996

Gründung Murexin Tschechien

2000

Übernahme von Durlin Farben&Lacke

2002

Produktionsturm Wiener Neustadt

2004

Gründung Murexin Polen

2005

Eröffnung neues Labor

2006

Eröffnung Kompetenzzentrum Wiener Neustadt

2006

Gründung Murexin Slowenien

2008

Fertigstellung und Eröffnung Werk Ungarn

2009

Gründung Murexin Frankreich und Slowakei

2010

Integration der Marke Durlin

2016

Aus Murexin AG wird Murexin GmbH

2018

Übernahme KEMA

2020

Eröffnung Technikum

Die Anfänge der Murexin GmbH

Der hohe Anspruch an Qualität

Seit vielen Jahren richtet das Unternehmen Murexin GmbH den Fokus bei der Produktentwicklung auf hohe technische Standards, ressourcenschonende Herstellung, Umweltverträglichkeit und Anwenderfreundlichkeit. Moderne Produkte sind nach der Auffassung des niederösterreichischen Bauchemieproduzenten effizient, ökologisch und physiologisch unbedenklich, leichtgängig zu verarbeiten sowie schnell. Das erfordert viel Forschungs- und Entwicklungsarbeit, aber auch einen großen Erfahrungsschatz. Trotzdem erachtet Murexin diesen Einsatz als lohnenswert, denn der Erfolg gibt ihm recht.

#MeineKarrierebeiMurexin

Wenn Sie Teil unseres Unternehmens werden möchten, bewerben Sie sich hier auf unserer Karriereseite:

Karriere

Murexin Standorte

Murexin ist mittels internationaler Vertriebsstandorte und Vertriebspartner in über 30 Ländern vertreten. Ein Klick auf die Karte verrät Ihnen mehr.

Murexin GmbH Franz von Furtenbach-Straße 1
2700 Wiener Neustadt
Österreich